Tag 1 - 17. Juli 2017

9:00 Uhr Start bei der Freizeitanlage Holzlegi. Papa Schlumpf begrüsst die bunte Kinderschar. Dieses Jahr haben wir 108 Kinder die mit uns bauen. Es wurden vier Gruppen gebildet und die Gruppenleiter Jenni, Hugi, Rolf und Roland leiten mit ihren Teams ca. 25 Kinder an. Es gab auch Neuerungen: Die Gruppe von Roland überliess ihren Schatten-Bauplatz einer anderen Gruppe....

Nach einem Rundgang übers Gelände und Beschriftung der Geschirrsäcke ging es los.... und schon kurze Zeit später gab es das erste Mal Znüni. Danach wurde Holz geschleppt und die Grundrisse festgelegt, bevor wir auch schon Mittagessen konnten. Die Zeit verging im Flug.

Nach einer erholsamen Pause ging es weiter und es wurde fleissig gesägt und genagelt. Es war mega heiss und immer wieder mussten wir zur Getränkestation, um uns kurz abzukühlen.

Das Resultat des ersten Tages lässt sich sehen und ich freue mich auf morgen und bin gespannt, wie weit wir kommen. 

Eure Schlumpfine Susi

2. Tag - 18. Juli 2017

Wow, es ging mit Vollgas weiter: topmotivierte Kinder und ein aufgestelltes Leiterteam bauten an den vier Hütten weiter und sie wachsen und wachsen. Böden, Wände, 2. Geschoss und ?? Ach nein, das Dach fehlt noch, so schnell geht es nun auch wieder nicht :)

Die Sonne brannte auf den Platz und der Schweiss lief in Strömen - zwischendurch unbrauchte es auch Pausen im Schatten oder beim Basteln oder Glacé essen - mmh so fein. Aber viele Kinder nagelten sägten unermüdlich. Mega lässig, wie fleissig sie sind.

Am Nachmittag wurden noch traditionell die neuen Hilfsleiter getauft: sie durften ein Bad nehmen - selbstverständlich ohne Schuhe und ohne Werkzeug - sie freuten sich über die Erfrischung.

Bis morgen - eure Schlumpfine Susi

3. Tag - 19. Juli 2017

 

Obwohl es schon am Morgen sehr warm war, stürzten sich alle mit Volleifer auf die Arbeit. Die oberen Stockwerke entstanden, die Böden wurden angenagelt und die Wände hochgezogen. Es mussten eine Menge Bretter zugesägt werden....

 

Zum Znüni gab es feine Brioche und Schoggistängeli, sodass wir frischgestärkt weitermachen konnten. Bis am Mittag sind die Häuser schon um einiges gewachsen.

 

Dann tat die Pause am Schatten unheimlich gut. Zum Dessert genossen wir feine Guetzli.

Am Nachmittag waren nur noch die hart gesottenen auf dem Bauplatz - die Sonne brannte mega und trotzdem wuchsen die Häuser weiter. Zum Zvieri erhielten wir eine Glacé-Spende - aahh war das eine Wohltat.

Morgen ist nun Endspurt, alle Wände fertig machen und die Dächer decken, sodass wir dann am Elternabend fertig sind. Wir schaffen das.

Liebe Kinder vergesst morgen eure Schlafsäcke, Matten und die Süssigkeiten nicht:

Was passiert dänn i de Nacht?

Lache bis de Balke kracht.....

Eure Schlumpfine, die heute früh ins Bett geht :)

4. Tag - 20. Juli 2017

Schluss-Spurt war angesagt. Die letzten Dachbretter mussten montiert werden. Die Bretter wurden knapp, aber am Schluss hatten wir alle ein Dach - sogar wasserfest, mehr oder weniger...

... und es kam - das Gewitter. Es regnete ziemlich stark und wir mussten gegen das Nass ankämpfen. Mit Blachen, Regenschützen und Einweg-Regenschützen gelang uns das recht gut. Das Mittagessen wurde durch das Fenster geschöpft und im Aufenthaltsraum und beim Ess-Platz gab es genug trockene Plätze für ein weiteres feines Mahl. Zum Glück erholte sich das Wetter am Nachmittag wieder und der Elternabend fand bei schönstem Wetter statt. Zahlreiche Besucher strömten nach Schlumpfhausen. Roland hielt das Feuer und den Grill im Schach und so konnten wir einen tollen Abend geniessen. Wir danken allen Eltern und Besuchern für die vielen Salat-, Kuchen- und Geldspenden.

5. Tag - 21. Juli 2017

Nach einer kurzen Nacht machten wir uns auf den Fussmarsch zum Skillspark und bewegten uns viel: Trampolin, Fussball und Pumptrack lockten uns an. Es war lässig. Nach dem Marsch zurück in die Holzlegi freuten wir uns über das Glacé, waren wir doch müde und durstig....

Fortsetzung folgt....

Es war ein strenger Tag, nach einer kurzen Nacht.

Wir werden unterstützt durch:

Fachstelle Quartierentwicklung der Stadt Winterthur
Fachstelle Quartierentwicklung der Stadt Winterthur

Nehmen Sie mit uns

Kontakt

auf.

Letztes Update:

11.09.2017