Tag 0: Samstag 13.07.2019

 

Die ersten Superhelden sind eingetroffen und bereiten alles vor, damit es am Montag sogleich losgehen kann.

 

Das Wichtigste wurde bereits im Laufe der Woche geliefert. Kosmische Strahlen verhinderten jedoch, dass die Rundhölzer geliefert werden konnten. Keine Angst, sie werden noch am Montag auf den Bauplatz gebeamt.

 

Wie jeder weiss, brauchen auch Superhelden ihre Nahrung. Daher wurde natürlich dem Freiluftessraum grosse Beachtung geschenkt.

 

 

 

Da es immer wieder eine Abkühlung braucht sind auch schon die ersten Arbeiten am Pool vorgenommen worden und wem dies zu nass ist, ist im Bastelraum immer herzlich willkommen.

Bei den Superhelden ist nicht nur die Stimmung super, sondern auch das Format des Ping-Pong Tisches. Einer der beliebtesten Treffpunkte für Jung und Alt.

 

 

Nach schweisstreibenden Stunden sind die Aufbauarbeiten erledigt und der grosse Tag kann kommen.

Wir sind bereit!

Sind es unsere Superhelden auch?

Tag 1: Montag 15.07.2019

 

Nachdem alle in Empfang genommen wurden und Martin den Appell durchgeführt hat, wurde auch schon das erste Mal das neu gedichtete Lagerlied gesungen. Bis Ende der Woche wird es wohl allen bekannt sein und von allen mitgesungen werden.

 

 

 

 

 

Dann ging es auch schon los!

 

Gruppen wurden gebildet, die Umgebung inspiziert und Pläne geschmiedet. Mit grossem Eifer wurde Holz herangeschleppt Balken getragen und gehämmert und gesägt. Unglaublich was bereits am Vormittag entstanden ist. Unter der Anleitung der Leiter und Jungleiter konnte man schnell die ersten Grundrisse erkennen.

 

 

Zum Glück gab es dann auch mal noch eine Pause und Mittagessen. Jedoch konnten es die Kinder nach dem Essen kaum erwarten weiter zu bauen.

 

...und weiter gings...

Unterbrochen durch den "Zvieri" wurde gearbeitet und für den ersten Tag wurde schon sehr viel erreicht...

Tag 2: Dienstag 16.07.2019

 

Das Wetter stimmt, die Stimmung ist toll und so sieht es auch bei den Aufbauarbeiten aus. Unglaublich wie heute wieder gearbeitet wurde. Die Häuser wachsen in die Höhe...oder auch in die Breite... was auch immer geplant wurde. Wie sagte unser Präsident Martin heute so schön: "Wir müssen schnell arbeiten sonst geht uns noch das Holz aus." Ja und dies könnte uns wirklich geschehen, die Bodenbretter werden langsam schon wieder knapp, so dass in den einten Hütten mehr Balken eingezogen werden, damit auch mit Wandbrettern gearbeitet werden kann. Aber wir lassen und nicht unterkriegen, schliesslich lautet das Motto Superhelden und die lösen Probleme, denn dazu sind sie da.

So wie es aussieht könnten morgen schon die ersten Hütten fertig werden. Dann wird ausgeholfen auf den anderen Baustellen. Bänke, Tische und Stühle können noch gezimmert werden und zu basteln gibt es ja auch noch. Wer dann mal ne Pause vom "bauen" braucht... es hat ja noch einen Fussball- und Spielplatz...

Wollt ihr mehr Fotos sehen? Geht doch auf unsere "Foto" Seite...wer findet sich???

Tag 3: Mittwoch 17.07.2019

 

Voll motiviert gingen heute alle an die Arbeit, jede Gruppe hat Grosses geleistet! Die ersten Hütten sind schon fertig! Sogar für den Innenausbau wurde schon Zeit gefunden. Es wurden Bänke und Stühle, Tische und Liegen gemacht. Dort noch etwas gemalt und da noch verziert. Auch das Basteln wurde rege genutzt.

Der Schreiber des Tagesbuchs fand den heutigen Zmittag - SUPER-lecker...Danke Küchenteam!

Hochbetrieb hatte heute auch der Pool. So romantisch wie er hier aussieht war es dann aber doch nicht....

...aber wichtig war vor allem die Abkühlung...

Morgen also noch den Feinschliff und dann der grosse Moment wenn die Eltern kommen.

Vergesst nicht den Schlafsack und die Zahnbürste. Aber noch wichtiger... euer Kuscheltier!

 

Tag 4: Donnerstag 18.07.2019

 

Heute werden noch die letzten Arbeiten an den Hütten und am Mobiliar gemacht, den heute ist der grosse Tag. Die Eltern kommen!

Es wird gewischt, geputzt, gemalt, Vorhänge angebracht usw. usw.

Auch der Pool wird noch rege genutzt.

 

Doch dann müssen die Tische noch aufgestellt werden, natürlich darf auch die Dekoration nicht fehlen. Unsere Passivmitglieder sind auf 18.00h zum Abendessen eingeladen. Also muss auch das Feuer brennen und die Würste auf dem Grill sein.

 

18.00h die ersten Gäste treffen ein und die Kinder stürmen den Grill. Es hat für alle genug!

Kurz darauf erscheinen auch die weiteren Eltern, Grosseltern, Tanten, Gotten usw. 

Es herrscht eine tolle Stimmung und die Kinder zeigen mit Stolz ihre Häuser und Bastelarbeiten. Für die Eltern heisst es Kopf einziehen, denn die Hütten sind kindergerecht gebaut.

Nach dem Dessertbuffet ist es dann aber an der Zeit für die Kinder ihre Schlafsäcke und Matten zu holen und es sich in den Häusern bequem zu machen. Hie und da sieht man noch eine Mami oder Papi durch die Häuser huschen und noch das Kuscheltier bringen.

Zehn Uhr ist Lichterlöschen und ab 23.00h ist Bettruhe. Schnell nochmals auf die Toilette und dann ab ins Bett. Im Vergleich zu anderen Jahren war schnell Ruhe und es war die ganze Nacht sehr friedlich.

Kinder - toll gemacht! Und auch die Jungleiter sind ihren Verpflichtungen nachgekommen und haben die Leiter sehr gut unterstützt.

Tag 5: Freitag 19.07.2019

 

Ja... mit ausschlafen wird wohl nichts...

Kaum sind die Ersten wach, wird dafür gesorgt, dass auch die Leiter nicht mehr länger schlafen können. Aber kein Problem, denn heute haben wir eine Überraschung.

 

heute kommen nämlich die Superhelden..

oder auch die Helden des Alltags...

 

Die Stadtpolizei Winterthur kommt mit einem Streifenwagen, einem Motorrad, dem Smart unseres Quartierpolizisten und Kira.

Ja, ein echter Polizeihund ist auch dabei. Die Kinder dürfen in das Polizeiauto sitzen die schusssichere Weste samt Helm anziehen, auf das Motorrad klettern, spannende Polizeifilme sehen und auch der Hund zeigt uns auch sein können und er darf sogar auch gestreichelt werden. 

Zuletzt wurde dann mit den Polizisten noch eine Laola - Welle für das Internet gemacht.

 

Liebe Stadtpolizei - herzlichen Dank für euren Besuch! Es war sehr spannend und lehrreich. Und ehrlich... nicht nur für die Kinder.

Der Nachmittag lief dann unter Spiel, Spass und chillen. Sei es am Tischtennistisch beim Rundlauf, Fussball oder das Geschiklichkeitsspiel bei dem zwei Mannschaften gegeneinander antreten.

Was natürlich nicht fehlen durfte war die Taufe der Jungleiter und Leiter. Obwohl die Einten gerade vom Duschen kamen, durften sie nochmals in den Pool...

 

Heute verliessen uns schon die ersten Kinder...wir wünschen euch schöne Ferien...

 

Doch für die Verbliebenen ging es dann nach dem Nachtessen - Hamburger - weiter mit dem Liederabend. Am Lagerfeuer wurden wir von Hansruedi an der Gitarre begleitet. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle! Es war wirklich toll wie du das gemacht hast! Nicht nur die Kinder hatten Spass, auch die Leiter halfen kräftig mit beim singen. (ja nicht jeder ist ein Profi...)

 

Dann wurde das Feuer nochmal so richtig eingeheizt, denn es brauchte doch noch die "Schoggibananen"

Ja und dann war es Zeit in den Schlafsack zu kriechen... In den Hütten hatte es genügend Platz, sodass es sich  die Kinder aussuchen konnten in welchem Haus sie schlafen wollten.

 

Tag 6: Samstag 20.07.2019

 

Heute war es schon fast ausschlafen... Als die ersten Kinder wieder von zu Hause kamen, krochen die Ersten aus dem Schlafsack..

Frühstück und dann vorbereiten für den berühmten Beautymorgen von Jenni.

Jetzt wird massiert, Gesichtsmasken aufgetragen, frisiert, geschminkt, gepinselt, gemalt, gesprayt und und und...

Toll wie die Jungs auch mitmachen.

 

Für heute Nachmittag haben sich die Jungleiter noch was überlegt und unter der Führung von Nico der von Nina unterstützt wird, verspricht es spannend zu werden.

 

Was natürlich nicht fehlen darf ist dann der Kinoabend...

 

lasst euch überraschen..... 

Wir werden unterstützt durch:

Fachstelle Quartierentwicklung der Stadt Winterthur
Fachstelle Quartierentwicklung der Stadt Winterthur

Nehmen Sie mit uns

Kontakt

auf.

Letztes Update:

30.06.2019